Die Umwelt

In Galma d.o.o. haben wir uns immer bewusst der Wichtigkeit der Umweltbelangen. Im Jahr 1979, nach der Erweiterung der Werkstätten in die aktuelle Größe, haben wir eine automatische Reinigungsvorrichtung gebaut. Aufgrund der Verschärfung der Umweltgesetzgebung haben wir im Jahr 1988 Ionenaustauscher um Spiralwasser zu reinigen und um ihm zurück ins System zu zuführen, errichtet.

IPCCIm Jahr 2009 erhielt das Unternehmen eine Europäische Umweltgenehmigung (IVU-Genehmigung) von der Agentur der Republik Slowenien für die Umwelt. Um diese Ermächtigung zu erhalten ist es erforderlich, alle Messungen zu machen und alle Dokumente zu vorbereiten um zu beweisen, dass das Unternehmen in Übereinstimmung mit der europäischen Umweltgesetzgebung betreibt. Nach diese Gesetzgebung wurden wir in Anlagen, die umfangreiche Umweltverschmutzung verursachen klassifiziert (IVU-Anlagen), da das Gesamtvolumen der chemischen und elektrolytischen Becken in unserem Unternehmen 61,2 m3 beträgt und damit die Grenze für die Einstufung als IVU-Anlagen überschreitet, die 30 m3 beträgt. Wir werden in Anlagen 2.6. klassifiziert – Anlagen zur Oberflächenbehandlung von Metallen und Kunststoffen durch ein elektrolytisches oder chemisches Verfahren in Becken mit einer Kapazität von mehr als 30 m3.

Mit der Technologie der Ionenaustausch wir reinigen Abwasser und die Mehrheit wird wieder in den Prozess (in Spülungsprozess) zurückgeführt. Wir verwenden selektiven Ionenaustauscher, die periodisch regeneriert werden. Auch die Teile der Metalle, die aus dem Spiralkanal entfernt werden, gehen zurück in den Prozess.

wrcWasser, das nicht an den technologischen Prozess zurückgeführt werden, wurde vor der Ableitung durch Ionenaustausch in klassischen Reinigungsvorrichtung entgiften werden, wobei sich in der Absetzbehälter hydratisierten Metalloxide ansammelt, die von der Filterpresse entwässert und in der Filterkuchen in gröβere Säcke verpackt werden.

Komprimierte galvanische Schlammentfernung wird bis der Beseitigung in dem Objekt neben der Reinigungsvorrichtung gespeichert werden Abwasser-PH wird kontinuierlich gemessen und wir stellen sicher, dass sich innerhalb der eingestellten Grenzen befindet. Die Anlage für die Abwasser wird täglich durch einen Schnelltest kontrolliert.

Trotz der Tatsache, dass die Galvanisierung als umweltbelastende Tätigkeit bekannt ist, gibt es eine nachhaltige Reduzierung der Umweltbelastung in allen Bereichen der Arbeit in unserem besten Interesse.

Unsere Kunden

GALMA D.O.O.
Galvanisierung
VIII. ulica 8
Homec
1235 Radomlje

Tel.: +386 (0)1 722 71 10
Tel.: +386 (0)1 724 07 10
Fax.: +386 (0)1 724 07 09
Mob.: +386 (0)31 327 109
Email: info@galma.si